DU MÖCHTEST NICHT…

 

Ja sagen und nicken (obwohl Du fieberhaft überlegst, wie Du aus der Nummer wieder rauskommst).

 aus Verlegenheit kichern (entscheide Dich: Lächle freundlich und atme – oder lach, bis Du Dich verschluckst!)

Interesse zeigen (obwohl Du es eeecht nicht mehr hören kannst).

Unbezahlte Aufträge für andere erledigen (getarnt als: Kannst Du mir einen Gefallen tun?)

Dich ärgern (weil Du mal wieder nicht auf Dich, sondern auf Andere gehört hast).

DU BRAUCHST EINE RADIKAL ICH SEIN REVOLUTION!

 

ABER…

bevor Du so SEIN kannst, wie Du wirklich bist, muss erstmal etwas weg:

Deine Illusionen, Täuschungen, unnützen Glaubenssätze und Konditionierungen.

Alles, was bereit ist zu gehen.

Nur so kommst Du

ENDLICH BEI DIR SELBST AN.

 

FÜR INNEREN FRIEDEN, DEN DIR NICHTS UND NIEMAND MEHR NEHMEN KANN:

 

MUSST Du anfangen, anders herum zu denken.

MUSST Du Deinen Fokus auf Dich selbst lenken.

Dabei ist es völlig egal, wo Du gerade im Leben stehst, ob Du einen hochdotierten Job hast oder auf der Straße lebst.

Wenn Du im Außen nach einer Lösung suchst, hast Du verloren.

 

Hier komme ich ins Spiel… 

„Ich helfe denen, die nach Sinn suchen, sich vom Leben überfordert fühlen und ihre Einzigartigkeit und Lebensfreude aus den Augen verloren haben.
Ich bahne den Weg durch die Untiefen des Seins: Gegenargumente und Vorbehalte schaufle ich mit müheloser Leichtigkeit aus dem Weg.“

 

Ja, ES IST tatsächlich SO einfach.

ICH BIN GABI…

Aufgewachsen in einem 7 Häuser Mini – Dorf in Bayern, (Nein, ich spreche keinen Dialekt) habe ich mir mit 17 meinen ersten (Mädchen)Traum erfüllt.

Ich zog nach Berlin und sang für eine bekannte Popband Backing-Vocals. Ich hatte keine Ahnung, was ich werden will (und weiß es immer noch nicht.)

Als Fernsehmoderatorin bin ich seriös, als Künstlerin exzentrisch und als Mutter nicht so geduldig, wie ich gerne wäre.

Aber egal was ich tue – RADIKAL ICH SEIN ist meine wahre Leidenschaft und auch meine benannte Lebensaufgabe.

 

Ich möchte in einer Welt leben,

in der jeder seine Einzigartigkeit mit Freude zeigen kann.

Menschen nur noch Jobs haben, die sie lieben und nach Hause zu Familien kommen, die sie lieben.

wo Kinder nach ihren Fähigkeiten und Talenten ausgebildet werden.

in der niemand Hunger oder Durst haben muss.

Andersdenkende begrüßt werden, denn nur mit anderem Denken kann sich die Welt zum Besseren verändern.