Auch wenn das Jahr noch ganz jung ist, ist bei vielen die Batterie schon wieder fast leer.

Es geht noch mal richtig ans Eingemachte. Auch bei mir selbst! Seit gestern aber bin ich nach einigen Wochen endlich durch, HURRA 🙂

Hier sind drei ungewöhnliche, aber sehr handfeste Ideen vor, die mir persönlich durch die Zeit durchgeholfen haben. Schau einfach, ob Du offen dafür bist und ob es für dich passt.

 

DU HAST KÖRPERLICHE CHRONISCHE BESCHWERDEN?

Frischgepresster (!) Selleriesaft pur. Meine Freundin Anja Kirchner (danke!) hat mir schon vor Monaten davon erzählt, ich habe es aber immer augenrollend von mir gewiesen.

Dann, Mitte Januar habe ich mich mal näher damit beschäftigt. Und jetzt presse ich fröhlich jeden Morgen einen halben Liter Selleriesaft aus und trinke ihn pur auf nüchternen Magen. (Danach eine ½ Stunde mit Essen warten)

Was das bringt?

Es kann Dein Leben verändern!

Frischgepresster Selleriesaft hilft bei so ziemlich allen chronischen Erkrankungen, bei denen die Schulmedizin ratlos ist: Migräne, Akne, Blasenentzündungen, Reflux, Autoimmunerkrankungen wie Hashimoto etc…

Das Ganze stammt von Anthony William und er feiert in den USA schon große Erfolge. Alle Infos hier:

http://www.medicalmedium.com/medical-medium-celery-juice-movement.htm

Was ich selbst daran so gut finde ist, dass ich nicht gleich meine komplette Ernährung umstellen muss.

Ich mache das jetzt seit fünf Wochen. Das Wichtigste: nach einer ersten Verschlimmerung habe ich keine Migräne mehr! Auch meine Haut hat sich verändert und ich bin gespannt, was weiter passiert. Allerdings, ein Leben lang haben sich bei mir Gifte angelagert, das kann also dauern..

Funktioniert daher wohl nur, wenn der Leidensdruck hoch genug ist, denn das Ganze ist schon aufwendig und mit einer Woche ist es eben nicht getan….

 

DU BIST ERSCHÖPFT UND DEINE BATTERIEN SIND LEER?

Bei dieser Übung geht es vor allem für uns Frauen darum, bewusst zu empfangen und nicht zu geben. Da Du sehr eng mit deinem Partner wirst, ist es also wichtig, dass Du in diese intensive Berührung gehst, ohne im Hinterkopf an die Möglichkeit von Sex zu denken.

Klär das unbedingt vorher mit deinem Partner ab, daß er weiß, worum es hier geht.

Wenn Du also einen Partner hast, schnapp ihn Dir und bitte ihn, Dich im Liegen einfach ganz fest in den Arm zu nehmen, Herz an Herz, Bauch an Bauch. Es geht nur darum, bedingungslos gehalten zu werden – das hat nichts mit SEX oder Petting zu tun. Konzentriert euch dabei auf ein gleichzeitiges Ein- und Ausatmen.

Versuche, Dich ganz ins Gehalten werden fallen zu lassen. Spüre in Dich hinein, wie sich das anfühlt, dieses bedingungslose Sein dürfen, wie Du bist. Du musst nichts tun, Du darfst einfach nur sein, wie du bist, so wie ein kleines Baby.

 

Es geht hier darum, wieder in Dein Fühlen zu kommen und Dich damit im Körper zu erden. Normalerweise verfolgen wir ja mit allem, was wir tun einen Sinn und Zweck, wie z. B. einen Orgasmus. Wenn das aber wegfällt, kannst Du Dich auf Dich konzentrieren und Du kommst ganz tief bei Dir an. Wundere Dich nicht, wenn Du weinen musst. Das ist völlig richtig und in Ordnung.

 

DU HÄNGST FEST UND TRITTST AUF DER STELLE?

Schaffe energetischen Raum und miste aus!

Du hast vermutlich schon von der wunderbaren Marie Kondo gehört! Du findest sie auf You Tube oder schau dir auf Netflix ihre Serie an!

https://konmari.com/

Ihre KonMari Methode ist einfach und effektiv:

Gehe jedes einzelne Stück in Deinem Zuhause durch, Kategorie für Kategorie und frage Dich: Bringt mir das Freude? Wenn nicht, bedanke Dich und lass es gehen.

Du wirst sehen, damit bewegst Du die Energien um dich herum und schaffst Raum – Du wirst ganz viel Klarheit über Dich und Deine Situation bekommen.

 

WENN DU SCHLECHT DRAUF BIST, WARTE NICHT SOLANGE BIS ES EINE DAUERHAFTE HALTUNG WIRD!

Buche eine Session mit mir!

Unterschätze nicht, was in nur einer Sitzung möglich ist.

Ich bringe Dich in deinen natürlichen Seinszustand, der ungeheur machtvoll ist. Du bekommst alle Informationen auf wesentlicher Ebene, so daß Du mit neuer Klarheit weitergehen kannst!

 

 

 

Zum Schluß noch mein persönlicher Lieblingssatz aus „Ein Kurs in Wundern“, der mir wie ein Mantra hilft, wenn grade gar nichts mehr geht:
Alle deine Probleme sind bereits gelöst.

Viel Kraft und alles Liebe!